Sonderimpftag im MVZ Bad Berleburg

Sonderimpftag im MVZ Bad Berleburg

Sonderimpftag im MVZ Bad Berleburg

Aufgrund der großen Nachfrage an Corona-Schutzimpfungen bietet das MVZ Bad Berleburg am Samstag, den 20. November 2021, von 10 Uhr bis 14 Uhr einen Sonderimpftag ohne Voranmeldung an.

Bis zu 210 Interessierte können sich am Samstag, den 20. November, gegen SARS-CoV-2 impfen lassen. Um 10 Uhr morgens geht es An der Gontardslust 7 in Bad Berleburg los und bis 14 Uhr können sich alle, die das möchten, ihre Erst-, Zweit-, oder Drittimpfung mit dem Vakzin „Comirnaty“ von Biontech/Pfizer abholen. Eine Terminvereinbarung ist nicht nötig, allerdings sollte Wartezeit eingeplant werden und die Boosterimpfungen werden nur in einem ausreichenden zeitlichen Abstand zur Zweitimpfung verabreicht (ab dem 6. Monat).

„Wir bitten alle Personen, die das Angebot in Anspruch nehmen möchten, darum, ihren Impfausweis und ihre Krankenkassenkarte mitzubringen“, erklärt Annette Thoms, die nicht-medizinische Leiterin des MVZ. Sie ergänzt: „Wir impfen auch Jugendliche ab 12 Jahren. In diesen Fällen ist es notwendig, dass sie in Begleitung eines Elternteils zu uns kommen und den Aufklärungs- und Anamnesebogen mitbringen, der zuvor von beiden Elternteilen unterschrieben wurde; die Formulare können auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts heruntergeladen und ausgedruckt werden.“

Auf dem Klinikgelände gilt an diesem Tag eine FFP2-Maskenpflicht und auch die Abstands- und Hygieneregeln gelten weiter fort. „Wir bitten alle Impflinge darum, sich an der Abstrichstelle der VAMED Klinik Bad Berleburg anzumelden – ein Test ist nicht erforderlich“, so Annette Thoms. Sie erklärt: „Wir möchten größere Menschenansammlungen im Klinikgebäude vermeiden, denn dort gelten weiterhin strenge Corona-Schutzmaßnahmen und Besucher-regelungen. Aus diesem Grund weichen wir für die Anmeldungen in die Abstrichstelle aus.“ Das Schöne: Die VAMED Klinik hat sich just in dieser Woche für die kalte Jahreszeit gerüstet und einen zweiten Bürocontainer aufgestellt. Das Warten ist ab sofort für Impflinge und für die Menschen, die von montags bis freitags auf ihre Corona-Testergebnisse warten, wettergeschützt und bequem möglich.

Das MVZ richtet den Sonderimpftag aufgrund der zuletzt stark gestiegenen Nachfrage ein. „Wir haben mittlerweile über 3.000 Menschen geimpft. Es macht uns stolz, wenn wir mit dieser Aktion unkompliziert für mehr Impfschutz in der Bevölkerung sorgen können!“

BU: Warm und wettergeschützt warten: Seit dem 15. November gibt es einen neuen Wartebereich für die Besucherinnen und Besucher der Abstrichstelle.

 

Zur VAMED Gesundheit Deutschland zählen 17 Rehakliniken, zwei Akutkliniken, sechs Ambulante Rehazentren, zwei Medizinische Versorgungszentren (MVZ), zehn Pflegeeinrichtungen, zwei Prevention Center und zwei touristische Standorte. Rund 38.000 Patienten entscheiden sich jährlich für eine stationäre Rehabilitation, 15.000 behandeln wir in unseren Akutbereichen, etwa 105.000 Patienten werden ambulant betreut und rund 1.400 Personen werden in unseren Pflegeeinrichtungen versorgt. Dafür beschäftigen wir insgesamt rund 7.600 Mitarbeiter.

Die VAMED Gesundheit Holding Deutschland GmbH ist Teil der VAMED AG, dem weltweit führenden Gesamtanbieter für Krankenhäuser und andere Einrichtungen im Gesundheitswesen.

 

Pressekontakt:

Antje Gröpl-Horchler

Unternehmenskommunikation, Marketing, Projektmanagement

Telefon:            (02751) 802-2262

E-Mail:             antje.groepl-horchler@vamed-gesundheit.de

 

Bild: Vamed Klinik und pixabay