Psychische Erkrankungen und Krisen – Trialog – Gedankenaustausch – Diskussionen zwischen Betroffenen, Angehörigen und Moderatoren

Psychische Erkrankungen und Krisen – Trialog – Gedankenaustausch – Diskussionen zwischen Betroffenen, Angehörigen und Moderatoren

Psychische Erkrankungen und Krisen

Trialog – Gedankenaustausch – Diskussionen

zwischen Betroffenen, Angehörigen und Moderatoren

 

Der Austausch mit Menschen, die in der gleichen Lage sind, ein verständnisvolles Nicken, jemand der zuhört oder einfach nur Dabeisitzen-Können, ohne sich erklären zu müssen, kann in einer solchen Situation eine große Hilfe sein. Es gibt keine allgemeine „Gebrauchsanweisung“. Der Gesprächskreis möchte dazu beitragen, Erkenntnisse zu vermitteln und den persönlichen Erfahrungsaustausch zu fördern. Lernen von den Erfahrungen anderer kann dazu beitragen, den eigenen Standort zu bestimmen und den persönlichen Umgang mit psychischen Erkrankungen und Krisen zu fördern. Für die TeilnehmerInnen ist das Forum ein Einstieg in die Hilfe zur Selbsthilfe und zur Information. Der Austausch von Erfahrungen, praktische Lebenshilfe und gegenseitige Unterstützung sollen Mittelpunkt des Gesprächskreises sein. Betroffene, Angehörige und Fachkräfte sind herzlich willkommen.

Der Gesprächskreis findet unter den aktuell gültigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen der CoronaSchVO in Präsenz statt. Aufgrund eines begrenzten Platzangebotes möchten wir Sie bitten, sich vorab bei Frau Rath (Sozialwerk St. Georg) unter den unten genannten Kontaktdaten anzumelden. Es gilt die 3G-Regel, bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit. Bitte bringen Sie zum Gesprächskreis einen Mund-Nasen-Schutz mit. Außerdem möchten wir Sie bitten, bei Teilnahme am Gesprächskreis Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen.

 

Die nächsten Gesprächskreise in Präsenz finden wie folgt statt:

  • Montag, 11.10.2021, 18.30 – 20.00Uhr im Pluspunkt „Kö“, Königstrasse 15, in 57334 Bad Laasphe. In Kooperation mit der Diakonie Soziale Dienste.
  • Montag, 18.10.2021, 18.30Uhr – 20.00Uhr im Pluspunkt St. Georg, Unterm Höllscheid 3, 57319 Bad Berleburg
  • Mittwoch, 27.10.2021, 18.30 – 20.00Uhr im Pluspunkt „Kö“, Königstrasse 15, in 57334 Bad Laasphe. Dieses Angebot richtet sich an Personen bis 50 Jahre.

 

Offenes Themen-Café: EX-IN und EUTB sind Thema

Die Themen-Cafés des Sozialwerk St. Georg finden im Oktober wie folgt statt:

 

Mittwoch, 13.10.2021, von 17.00 bis 19.00Uhr im Pluspunkt „Kö“, Königstrasse 15, 57334 Bad Laasphe

Margit Haars und Julia Kistner berichten über EX-IN. EX-IN heißt ausgesprochen Experienced Involvement und beschreibt die Einbeziehung Erfahrener. EX-IN geht davon aus, dass Menschen, die eine psychische Krise durchlebt haben, diese Erfahrungen nutzen können, um andere Personen in ähnlichen Situationen zu verstehen und zu unterstützen. Im Offenen Café können Sie mehr über die Ausbildung zum EX-IN Genesungsbegleiter erfahren und welche Möglichkeiten es nach der Ausbildung gibt. In einem anschließenden Gespräch können Sie Ihre Fragen stellen.

 

 

Mittwoch, 20.10.2021, von 17.00 bis 19.00Uhr im Pluspunkt St. Georg, Unterm Höllscheid 3, 57319 Bad Berleburg

Jan-Frederik Fröhlich berichtet zur EUTB. Die Teilhabe-Beratung für Siegen-Wittgenstein berät Menschen mit und ohne Behinderungen für ihre volle und gleichberechtigte Teilhabe. Menschen können mit ganz unterschiedlichen Fragen zur Beratung kommen, zum Beispiel wenn es um Anträge geht, Arbeit, Wohnen oder Rehabilitation. Bei der Teilhabe-Beratung arbeiten Beraterinnen und Berater mit ganz unterschiedlichen Ausbildungen, die selbst Menschen mit Behinderung sind. Das Motto lautet: Betroffene beraten Betroffene. Teilhabe-Beratungen gibt es seit 2018 in ganz Deutschland. Sie werden auch „EUTB“ genannt. EUTB steht für „Ergänzende Unabhängige Teilhabe-Beratung“. Bezahlt werden die EUTB vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) in Berlin. Die Beratung ist für alle Ratsuchenden kostenlos. Mit der Teilhabe-Beratung für Siegen-Wittgenstein kann man persönlich, per Telefon, per E-Mail, oder per Video-Chat sprechen. Näheres erfahren Sie im Offenen Themen-Café.

 

 

Die Offenen Themen-Cafés finden unter Einhaltung der jeweils gültigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen der CoronaSchVO statt. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung unter folgenden Kontaktdaten: Nina Rath, Sozialwerk St. Georg, 0170-5582210 oder n.rath@sozialwerk-st-georg.de  Derzeit ist die 3G-Regel zu beachten, bitte bringen Sie entsprechenden Nachweis mit!