Kneipp Aktionswochen Element Bewegung – Schwimmen

Kneipp Aktionswochen Element Bewegung – Schwimmen

Kneipp-Aktionswochen: Wie Schwimmen die Gesundheit fördert

Die Jubiläumsfeier geht weiter: 200 Jahre Sebastian Kneipp – und 50 Jahre „Bad“ im Titel der Stadt Bad Berleburg. Deshalb gehen die Aktionswochen mit dem Kneipp’schen Element „Bewegung“ in den dritten und letzten Teil – danach folgt ein neues Element. Von Montag bis Sonntag, 14. bis 20. Juni, geht es um die Bewegungsform Schwimmen. Die Temperaturen sind gestiegen, das Rothaarbad in Bad Berleburg hat inzwischen den Betrieb wieder vollständig aufgenommen. Also: Rein ins Wasser und damit ins pure Trainingsvergnügen! Schwimmen ist der ideale Sport für alle, die gleichzeitig ihre Kondition und ihre Muskeln trainieren und ganz nebenbei ein bisschen abnehmen wollen.

Sportliches Schwimmen ist nicht nur ein effektives Herz-Kreislauf-Training, es trainiert auch den Herzmuskel. Denn durch den Wasserdruck werden die Blutgefäße an der Hautoberfläche zusammengedrückt. So wird das Blut zurück in den Brustraum gedrängt und das Herz muss kräftig dagegen arbeiten. Dadurch vergrößert sich nach und nach das Herzvolumen – die Herzfrequenz sinkt, der Körper wird leistungsfähiger und stabiler. Schwimmen sorgt außerdem für gut durchblutete Beine und stärkt so die Venen. Der Wasserdruck bewirkt noch mehr Gutes: Weil das Einatmen anstrengender ist, wird die Atemmuskulatur gestärkt. Dabei ist Schwimmen besonders gelenkschonend und auch für Menschen geeignet, die sich mit anderen Sportarten schwer tun: Weil im Wasser nur noch ein Siebtel des eigenen Körpergewichts getragen werden muss, ist Schwimmen ideal für Menschen mit Übergewicht, Gelenk- oder Rückenproblemen. Zunächst einmal stärkt Schwimmen die Ausdauer. Das gilt nicht nur für die Muskeln in Beinen, Armen und Rumpf, sondern besonders für die Lungen. Denn beim Schwimmen drückt das Wasser von allen Seiten auf den Brustkorb. Die Lunge wird also gegen einen zusätzlichen Druck aufgebläht, der außerhalb des Wassers nicht entsteht. Ein gesteigertes Lungenvolumen verbessert wiederum die Pumpleistung des Herzens und ist letztendlich gut für den Kreislauf. Das Rothaarbad bietet in diesem Kontext ein vielfältiges Kursangebot an – von Wassergewöhnung für Babys, über Schwimmkurse für Kinder, bis hin zu Aquafitness oder Warmwassergymnastik. Weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter https://bit.ly/2Tlh4FS.

 

Kneipp Schwimmen: Das Rothaarbad ist geöffnet – die beste Grundlage, um sich im Kneipp’schen Sinne zu bewegen. Denn gerade das Schwimmen ist besonders effektiv und zugleich gelenkschonend.

Foto: pixabay, Kneippverbund