Herbstliche Herausforderung

Herbstliche Herausforderung

Die Zeit zwischen Sommer und Herbst spricht alle Sinne an. Das Laub leuchtet farbenprächtig, der Wind weht eine Spur frischer. Aber der Herbst ist auch eine Herausforderung. Die Mischung aus kälteren Temperaturen draußen, bei denen sich Erkältungsviren besonders gut vermehren, und trockener Heizungsluft drinnen stellt das Immunsystem auf die Probe.

Doch es kann bei seiner Arbeit unterstützt werden. Denn die Formel fürs Gesundbleiben ist einfach: Viele Vitamine und Mineralstoffe, genügend Schlaf und Bewegung können zu einem erkältungsfreien Herbst beitragen.

Aber was genau sollte man essen und trinken, um die Abwehr fit für die kälteren Tage zu machen? Die gute Nachricht ist: Die Lösung wächst gleich nebenan. Erntefrisch vom Feld kommen mit Brokkoli, Blumenkohl, Steckrüben, Kürbis und Co. jetzt leckere Lokalhelden auf den Teller.

Dazu einen wärmenden Holunderbeersaft – oder einen selbst gemachten Ingwer-Zitronen-Tee * (Rezept anbei) – wohl bekomm`s. Kommen Sie mit frischem Obst und Gemüse gesund durch den Herbst.

Rezept Ingwer-Zitronen-Tee:

  •  den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden
  •  die Zitrone auspressen
  •  Ingwer mit siedendem Wasser übergießen und mindestens 10 Minuten ziehen lassen
  •  den Honig oder Ahornsirup einrühren und zum Schluss erst den Zitronensaft hinzugeben
  •  bei Bedarf noch etwas nachsüßen